· 

Hortensien-Hochburg Niederbayern

Hydrangea macrophylla 'Trebah Silver'
Hydrangea macrophylla 'Trebah Silver'

Zur Pflanzengattung der Hortensien (Hydrangea) zählen mehrere gartentaugliche Arten, die sehr unkompliziert zu kultivieren sind, sofern man ihren hohen Wasserbedarf berücksichtigt. Hortensien entfalten ihre Stärken gerade in schattigen Ecken, in denen es ansonsten nicht so üppig blüht. Kletterhortensien sind wunderbare Fassadenbegrüner für die Nord- und Ostseite. Die Samthortensie trägt nicht nur zartlila Blütenschirme, sondern auch außergewöhnliche Blätter. Das Laub ist auch bei der Eichenblättrigen Hortensien ein Blickfang – einmal durch seine ornamentale Form, aber auch wegen der leuchtend roten Herbstfärbung. Rispenhortensien haben keine großen Ansprüche an Standort und Boden und kommen auch mit etwas weniger Wasser aus. Wer überdimensionale weiße Blütenbälle toll findet, wird an der Schneeballhortensie 'Annabelle' viel Freude haben. 

Schneeball-Hortensie 'Annabelle' im Garten der Fotografin Evi Pelzer
Schneeball-Hortensie 'Annabelle' im Garten der Fotografin Evi Pelzer

Die anspruchsvollste Art ist Hydrangea macrophylla, die landläufig als Bauernhortensie bezeichnet wird. Ihre jungen Triebe sind frostempfindlich und sie benötigt unbedingt sauren Boden. Ausgerechnet sie ist aber die beliebteste und mit Abstand am häufigsten gepflanzte Hortensie. Das mag mit ein Grund sein, warum Hortensien bei manchen Gärtnernden als zickig gelten. Dabei ist der Weg zu einem schönen und pflegeleichten Hortensiengarten wirklich nicht schwer, sofern man sich an die genügsamen Vertreter der Gattung hält.

Ein Paradies für Sammler

Als ich letztes Jahr die Texte für das Buch Hortensien-Gärten geschrieben habe, war ich dennoch überrascht, dass sich ausgerechnet das als klimatisch heikel geltende Niederbayern als wahres Hortensien-Mekka herausgestellt hat. Hier gibt es viele schöne Privatgärten, in denen die Hortensien große Auftritte feiern sowie Gärtnereien, die eine gute Auswahl der Blütengehölze anbieten. Ein ausgesuchtes Hortensiensortiment gibt es beispielsweise in der Gartenbaumschule Patzlsperger in Postau bei Landshut. Die Baumschule Plattner in Aldersbach, die eigentlich für Obstkreationen wie die Bayernfeige 'Violetta' bekannt ist, hat mit der Hortensie 'Bayern Sommer' sogar eine selbst gezüchtete Sorte im Programm.

Mit dem Hortensiengarten Alt ist der Nähe von Passau nicht nur eine ausschließlich auf Hortensien spezialisierte Gärtnerei vertreten, sondern zugleich auch Deutschlands größte öffentlich zugängliche Hortensiensammlung mit über 500 Arten und Sorten. Hier findet jedes Jahr im Juli eine Große Hortensienschau statt. Dazu gibt es von Juni bis August immer samstags Markttage mit Cafébetrieb. Besuchergruppen sind nach Anmeldung herzlich willkommen.

Traumhafte Hortensiengärten

Niederbayern ist generell ein lohnendes Ziel für Gartenreisende, welche bevorzugt in privaten Gärten unterwegs sind. Jedoch konzentriert sich hier das Interesse stark auf die Rosenzeit. Dabei hat die Region auch während der Hortensienblüte einiges zu bieten und selbst ausgewiesene Rosengärten wie das Woidroserl in Regen oder Monis Rosengarten in Bad Griesbach können neben hunderten von Rosensorten auch eine sehenswerte Hortensienvielfalt vorweisen. Monis Rosengarten lädt in den meisten Jahren ein bis zweimal zum "Blick übern Gartenzaun". Heuer wird der Garten allerdings nur nach Anmeldung für Besuchergruppen ab 10 Personen geöffnet.

Das Woidroserl in Regen ist hinlänglich bekannt als Rosengarten mit angeschossener Gärtnerei. Weniger bekannt ist, dass hier nach der Rosenblüte die Hortensien das Zepter übernehmen und sich mit sommerblühenden Stauden in malerischen Pflanzenbildern präsentieren. Genau wie bei den Rosen bietet Claudia Wolf in ihrer Gärtnerei auch von Hortensien nur bewährte Sorten an, welche in ihrem eigenen Garten gut gedeihen. Wer also nicht nur traumhafte Hortensiengärten besuchen, sondern die Pflanzenschätze auch erwerben möchte, dem bieten sich in Niederbayern viele Gelegenheiten.

Termine 2019

16.06. sonntags von 9-15 Uhr: Tag der offenen Tür in der Baumschule Plattner

 

23.06., 30.06., 07.07., 04.08. jeweils von 12-18 Uhr: sonntags geöffnet (zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten) beim Woidroserl 

 

13.-21.07. täglich von 10-18 Uhr: Große Hortensienschau im Hortensiengarten Alt


Zum Weiterlesen

Noch mehr Hortensiengärten in Bayern, aber auch in Hessen, Österreich und Frankreich werden im Bildband Hortensien-Gärten vorgestellt. Dazu gibt es einen umfangreichen Praxisteil und Geschichtliches zu Hortensien sowie ein Kapitel mit Sortenporträts.

 

Hortensien-Gärten

Gestaltungsideen und Praxistipps

 

Martina Meidinger, Fotos: Evi Pelzer

Kosmos 2018

Gebundene Ausgabe

160 Seiten, 38 Euro

Format 23 x 29 cm

ISBN-10: 9783440159590

ISBN-13: 978-3440159590

 


© Alle Fotos zu diesem Beitrag stammen von der Deggendorfer Gartenfotografin Evi Pelzer, die auch die Gärten und die Hortensiensorten für das Buch fotografiert hat.